Skip to content

Karriere

Erfolgsgeschichten schreiben wir gemeinsam

Bei Bartsch sind Sie Teil eines Teams, das Ihnen Raum gibt, um zu wachsen – und um anderen beim Wachsen zu helfen. Fachlich und menschlich. Klingt spannend? Dann gestalten Sie mit uns die Zukunft. Sie finden bei uns ein familiäres und freundschaftliches Umfeld. Wenn Karlsruhe, Frankfurt oder München Ihre Heimat ist oder werden soll, heißen wir Sie herzlich willkommen und freuen uns, Sie kennenzulernen.

Warum Bartsch?
Perspektiven bei Bartsch

Perspektive als Assistent (m/w/d)

Unsere Kanzlei wird durch die Menschen geformt, die sie ausmachen. Wir ermutigen alle Mitarbeiter, aktiv an der Entwicklung unserer Kanzlei teilzuhaben. Dazu fördern wir unsere Mitarbeiter auf verschiedenen Wegen:

Wir tauschen uns wöchentlich zur Zusammenarbeit und fachlichen Themen zwischen Assistenz und Anwälten aus. Weiterhin gibt es einmal im Jahr einen Strategietag, bei dem sich die Assistenz abseits des Tagesgeschäftes Gedanken machen, wie Sie die Kanzlei und Ihre Arbeit weiterentwickeln wollen.

Fachlich fördern wir alle rechtlichen Seminare, die helfen, Sie und uns zu professionalisieren, wie z. B. Lehrgänge zur Zwangsvollstreckung. Parallel erhält jede Mitarbeiterin ein zusätzliches Thema, in dem sie als Spezialistin für die Kanzlei ausgebildet wird. Dieses Thema wählen Sie gemeinsam mit uns aus. Beispiele wäre: beA, Zwangsvollstreckung, Organisation von Veranstaltungen, Social-Media, Key-User für die eingesetzte Software oder Aufgaben in der Buchhaltung.

Zudem bieten wir unseren Mitarbeitern an, die Zusatzqualifikation „Ausbildereignung (AEVO)“ und den geprüften „Fachwirt für Projektorganisation & Büromanagement“ zu absolvieren. Darüber hinaus fördern wir Online-Studiengänge zum Social-Media-Manager, Digital-Workspace-Manager oder Datenschutzmanager, da sich die Aufgaben in der Kanzlei und allgemein das Berufsfeld der Assistenz stetig entwickeln.

Karriere als Anwalt (m/w/d)

Wir suchen Menschen mit Entwicklungspotential und Experten. Uns ist uns wichtig, dass Sie zu uns passen und sich von unserer Passion für die Rechtsberatung anstecken lassen.

Von Beginn an werden Sie in die aktuelle Mandatsarbeit eingebunden, haben direkten Mandantenkontakt und nehmen an Besprechungen und Videokonferenzen mit unseren Mandanten teil. Spätestens zur Mittagszeit treffen wir uns zum täglichen Austausch beim gemeinsamen Essen – wenn Sie möchten. 

Wir geben Ihnen Freiraum, um Ihr Potential zu entfalten. Spannende Mandate auf hohem Niveau zu betreuen, ist kein Nine-to-five-Job. Sie können sich darauf verlassen, dass Sie bei uns Raum für Familie und Freizeit haben.

Wir unterstützen die entsprechenden Fachanwaltslehrgänge und Weiterbildungen, die helfen, sich zu professionalisieren. Darüber hinaus gibt es regelmäßige Formate, in den sich alle Anwälte und Partner zu fachlichen und außerfachlichen Themen austauschen – bis hin zu den jährlich stattfindenden Strategietagen; bei denen wir uns aus dem Tagesgeschäft rausnehmen, um gemeinsam die Entwicklung der Kanzlei zu gestalten.

Sie erhalten schnell die Möglichkeit, direkt für unsere Mandanten tätig zu werden. Auf dem Weg vom fachlich exzellenten Experten zum gefragten Berater begleiten wir Sie von Anfang an. Unser Ziel ist es, Sie in die Partnerschaft zu entwickeln. Dazu beginnen wir spätestens im dritten Jahr der Tätigkeit mit Ihnen einen Plan zu skizzieren und entsprechende Maßnahmen gemeinsam umzusetzen.

Alternativ zur Partnerschaft können wir individuelle Modell anbieten; passend zur Ihrer jeweilige Lebensphase. Wir bieten Kommunikation auf Augenhöhe, Humor und jede Menge Dinge, die das Arbeiten lebenswerter machen.

Ausbildung Rechtsanwalts-fachangestellte (m/w/d)

Wir bilden gern aus! Viele unserer Mitarbeiter haben ihre Ausbildung bei Bartsch Rechtsanwälte absolviert.

Haben Sie Spaß am Umgang mit Menschen, sind verantwortungsbewusst und organisieren gern? Das Arbeiten mit Computer ist Ihnen vertraut und Sie interessieren sich für rechtliche Themen? Dann ist die Ausbildung bei Bartsch Rechtsanwälte genau das Richtige! Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld, in dem Teamarbeit gefragt ist.

Sie sind erster Ansprechpartner für Mandanten, kommunizieren mit Behörden und Gerichten und sind verantwortlich für Aktenführung und Zeitmanagement. Als Rechtsanwaltsfachangestellte/r sind Sie das Fundament unserer Kanzlei. Die Berufsausbildung dauert drei Jahre. Mit Abitur, Fachhochschulreife oder Höherer Handelsschule können Sie die Ausbildungszeit auf zwei Jahre verkürzen – ebenso mit Mittlerer Reife und guten Leistungen.

Im Anschluss an die Ausbildung haben Sie hervorragende Perspektiven bei Bartsch. Je nach Neigung bieten wir verschiedene Möglichkeiten der Weiterqualifizierung; beispielsweise zum Geprüften Fachwirt für Projekt- und Büromanagement, die Ausbildereignungsprüfung (AEVO), Online-Studiengänge zum Social-Media-Manager oder als Key-User für zentrale Softwareanwendungen. Sprechen Sie uns gerne an, um mehr über die Möglichkeiten bei uns zu erfahren.

Einmal im Jahr bieten wir ein Schnupper-Praktikum, um das Berufsbild und natürlich uns bei Bartsch Rechtsanwälte kennenzulernen.

Ausbildungsstart ist der 1. September oder nach Absprache einige Monate früher.

Häufig gestellte Fragen

Wie werden Rechtsanwaltsfachangestellte gefördert?

Unsere Förderung hat drei Säulen: On the Job, durch einen wöchentlichen Austausch aller Assistentinnen und Anwälte. Fachlich fördern wir alle Seminare, die helfen, Sie und uns zu professionalisieren. Das sind z. B. Lehrgänge wie Zwangsvollstreckung, Rechtsfachwirt oder die Ausbildereignung. Darüber hinaus wird die außerfachliche Entwicklung immer wichtiger. Wir fördern z. B. Online-Studiengänge zum Social-Media-Manager, Digital-Workspace-Manager oder Datenschutzmanager, da sich die Aufgaben in der Kanzlei und das Berufsfeld stetig weiterentwickelt.

Wie werden Rechtsanwälte gefördert?

Wir unterstützen die entsprechenden Fachanwaltslehrgänge und Weiterbildungen, die helfen, Sie und uns zu professionalisieren. Zudem gibt es regelmäßige Formate, in denen sich alle Anwälte und Partner zu fachlichen und außerfachlichen Themen austauschen – bis hin zu den jährlich stattfindenden Strategietagen, bei denen wir uns aus dem Tagesgeschäft rausnehmen, um gemeinsam die Entwicklung der Kanzlei zu gestalten.

Sind englische Sprachkenntnisse im Assistenzbereich erforderlich?

Der überwiegende Teil unserer Mandanten kommuniziert auf deutsch. Mit der zunehmenden Internationalisierung werden wir Fremdsprachenkenntnisse fördern.

Was erwartet Referendare und Praktikanten?

Von Beginn an werden Sie in die aktuelle Mandatsarbeit eingebunden. Spätestens zur Mittagszeit nehmen Sie am täglichen Austausch beim gemeinsamen Essen teil, um schnell ins Team hineinzuwachsen. Zudem haben Sie einen persönlichen Mentor und arbeiten vorwiegend in den von Ihnen gewünschten Rechtsbereichen. Darüber hinaus werden Sie immer auch Aufgaben aus allen anderen Bereichen erhalten, um möglichst viele Einblicke in die Arbeitswelt eines Rechtsanwalts zu erhalten.

Gibt es ein Karriere-Modell für Rechtsanwälte?

Wir suchen Menschen mit Entwicklungspotential und Experten, die sich in ihrer individuellen Geschwindigkeit in die Partnerschaft entwickeln. Uns ist wichtig, dass Sie zu uns passen und sich von unserer Begeisterung und Neugier anstecken lassen. Mandate auf hohem Niveau zu betreuen ist kein Nine-to-five-Job. Sie können sich darauf verlassen, dass wir Ihnen Raum für Familie und Freizeit bieten. Verschiedene Karriere- und Work-Life-Balance-Modelle werden bei uns gelebt. Wir wecken den Unternehmergeist in Ihnen und bieten Aufgaben, an denen Sie wachsen. Sie erhalten schnell die Möglichkeit, direkt für unsere Mandanten tätig zu werden. Parallel stellen wir Ihnen einen Sparringspartner zur Seite, um aus Ihren Ideen einen tragfähigen Business Plan zu entwickeln. Mit der erfolgreichen Umsetzung steht Ihnen die Aufnahme in die Partnerschaft offen.

Wie wird die Karriere als Assistenz gefördert?

In den ersten Jahren fördern wir insbesondere Ihre fachliche Entwicklung. Parallel erhält jede Mitarbeiterin ein zusätzliches Thema, in dem sie als Spezialistin für die Kanzlei ausgebildet wird. Dieses Thema wählen Sie gemeinsam mit uns aus. Beispiele sind: beA, Zwangsvollstreckung, Eventmanagement, Social-Media-Management oder Key-User für die eingesetzte Software. Darüber hinaus fördern wir unsere Mitarbeiter im Bereich der Ausbildereignung. Die eigene Ausbildung ist für uns ein wesentliches Anliegen. Zudem fördern wir die Fortbildung zur Rechtsfachwirtin.

Kann ich als Partner bei Bartsch Rechtsanwälte einsteigen?

Wir suchen Menschen mit Entwicklungspotential und erfahrene Experten mit einen bestehenden Business Plan. Wenn Sie bereits unternehmerische Erfolge vorweisen können, Ihr Tätigkeitsfeld unseren Full-Service-Ansatz unterstützt oder ergänzt und Sie unsere offene Kultur wertschätzen, sollten wir uns unterhalten. Unser Managing Director steht Ihnen für einen ersten vertraulichen Austausch jederzeit gern zur Verfügung.

Julien Sweeting, LL.M. (London)
Dr. Oliver Klein
Sarah Zentner
Rüdiger Strubel
Dr. Stephanie Funk
Dr. Alexander Hoff
Constanze Stallecker
Ulrich A. Götz
Prof. Dr. Michael Bartsch
Wolfgang Döring
Dr. Thomas Scharpf
Sabine Przerwok
Marc Blaha
Florian Krug
Hendrik Stroborn
Marin Mrvelj
Alexandra Steg, LL.B.
Dr. Gerhard Wagner
Dr. Reinhard Möller
Dr. habil. Christian Förster
Bernhard Fritz
Daniel Scharpf
Joachim Dorschel
Julien Sweeting, LL.M. (London)
Dr. Oliver Klein
Sarah Zentner
Rüdiger Strubel
Dr. Stephanie Funk
Dr. Alexander Hoff
Constanze Stallecker
Ulrich A. Götz
Prof. Dr. Michael Bartsch
Wolfgang Döring
Dr. Thomas Scharpf
Sabine Przerwok
Marc Blaha
Florian Krug
Hendrik Stroborn
Marin Mrvelj
Alexandra Steg, LL.B.
Dr. Gerhard Wagner
Dr. Reinhard Möller
Dr. habil. Christian Förster
Bernhard Fritz
Daniel Scharpf
Joachim Dorschel
Rückruf

Bitte hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten und eine Zeitspanne, in der Sie am besten zu erreichen sind.

Öffnungszeiten:  Mo. bis Fr.  08–17 Uhr

Bahnhofstraße 10
76137 Karlsruhe